Mifrarob

Die Brüder und bessere Hälften

Konzert für Erwachsene

| 1 Kommentar

Jan Plewka (Selig) singt Rio Reiser / Werrahalle Löhne 4.11.2010

Gestern Abend 20.07 Uhr. Der Saal wird dunkel, man hört Plewka singen weiß nicht von wo, eine seltsame Stimmung, zum Ende des Liedes läuft er an den ca. 200 Zuschauern vorbei auf die Bühne. Tatort Werrahalle in Löhne.

Die Band betritt die Bühne und dann bricht es los, Ton Steine Scherben Songs “Mensch”, “Rauchhaussong”, man merkt das von Lied zu Lied Plewka mehr Spass hat, die Bestuhlung ist fehl am Platze wird bei den Zugaben aufgehoben, Plewka spielt mit dem Publikum, geht durch die Reihen sammelt Geld. Später “Danke für das Geld, das sind unsere Löhne, da waren sogar Scheine bei” Jemand aus dem Publikum “Der Schein trügt” Auf Plewkas Frage wo man denn zusammen nach dem Konzert hingehen könnte, schallendes Gelächter.

Spätestens bei “Junimond” singen dann alle mit und singen weiter auch als die Band aufhört zu spielen. Die Zugaben werden zum 2 Konzert “Alles Lüge”, danach wird “Der Traum ist aus” mal 15 min. ausgespielt, die Band (Die Schwarz Rote Heilsarmee) begnadete Musiker, geben den Scherben Songs das alte fast schon phsychedelische zurück. Plewka und Band werden immer wieder auf die Bühne zurückgeholt, dann kommt der Song “Nach Hause” und noch während des Liedes verlassen die Zuschauer unter dem Gesang von Plewka den Saal und ich glaube zufrieden und ein wenig jünger…

Fazit ein wunderbares Konzert, vor leider nur 200 Zuschauern, von denen aber wohl jeder genossen hat und ein wenig glaube ich das Rio zufrieden kiffend auf einer Wolke sass…

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.