Mifrarob

Die Brüder und bessere Hälften

3. August 2012
von Mike
Keine Kommentare

Danke an ca. 35 000 Besucher

2556 Beiträge, 2429 Kommentare, viele Bilder, viel Erinnerung. Aber nun sag ich danke und herzlich Willkommen zugleich. Dieses ist der wahrscheinlich letzte Beitrag auf Mifrarob aber…

hier findet ihr den neuen Blog (klicken)

Ich hoffe euch auch auf “www.mikepotsdam” begrüßen zu dürfen, hoffe das meine Brüder ab und zu was von “sich hören” lassen. Hoffe in 5 Jahren auf  35000 Besucher ;-)

2. August 2012
von Mike
1 Kommentar

Mifrarob bald Geschichte

Im Dezember 2007 ging „Mifrarob“ Online, damals noch mit der Vorstellung ein Familienblog der Brüder zu sein. Nun ist es in Zeiten von „Gesichtsbüchern“, „Gezwitscher“ und anderen doch schwer diesen aufrecht zu erhalten. Einiges würde ich gerne verändern, einiges ganz neu machen. Deshalb wird „Mifrarob“ bald Geschichte sein. Aber:

  • Kein Beitrag geht verloren, da der gesamte ehemalige Mifrarobblog umgelegt wird

  • beide Brüder können jederzeit als Gastautor Beiträge schreiben

  • auf www.mifrarob.de wird dann auf den neuen Blog verlinkt werden

Warum das ganze?

  • ich möchte den neuen Blog gerne etwas personalisieren, etwas mehr auf mich zuschneiden, sei es in den Kategorien wie in den Beiträgen.

Ich denke das das für alle OK ist und ein kurzes Info über den Kommentar oder Mail oder oder wäre nett.

Einen genauen Zeitpunkt gibt es noch nicht. Aber ihr werdet informiert.

2. August 2012
von Mike
1 Kommentar

Filmpark Babelsberg

Heute Filmpark Babelsberg. Sehr gespalten meine Meinung, einerseits alles sehr schön und niedlich gemacht. Aber um den Eintritt von 21 € pro Erwachsenen und 14 € pro Kind zu rechtfertigen müsste man sich alle Shows ansehen und die sind über den ganzen Tag verteilt und das schafft man nicht mit 2 Kindern. Also Plus gibt es für: Preise Gastronomie, die kleinen feinen Ausstellungen (wie Sandmann), Spielplätze, Gesamtaufbau (Figuren auf Wegen etc.) Minus klar für den Eintritt, Shows nur einmal und sehr Zeitversetzt, Teilweise offene Sichtfenster sehr gruselig für Kinder (Folterkammer etc.) und um ehrlich zu sein, außer beim Ausgang war kaum ein Mitarbeiter des Filmparks besonders freundlich.

Sicher es gab auch viel schönes, wie z.b. Der Originalbrunnen aus dem alten „Der kleine Muck“ Film. Auch vieles interessantes, so waren wir auch bei einer Vorstellung wie Sendungen mit Tieren gemacht werden. Hingucker sicher auch das „Prinz Eisenherz“, ein Erlebnisrestaurant. Das war positiv, dass es viele Möglichkeiten gab zu essen oder zu trinken, vielleicht sind deshalb die Preise vertretbar. Negativ das vieles, wie z.B. Ferngesteuerte Boote/Autos, eine Art Autoscooter u.a. nur mit Münzeinwurf funktionierten (1 -2 Euro)und nicht im Eintrittspreis mit dabei waren.

Bleibt das Fazit: Schickt Oma und Opa mit Kind, dass kostet nur 34 Euro für alle oder nehmt euch wirklich Zeit. Und noch was, seit euch sicher das einige Fernsehillusionen zerfallen werden, denn ihr habt keine Ahnung wie klein manche Filmsets sind, die dann im Fernsehen / Kino sehr groß wirken.

2. August 2012
von Mike
Keine Kommentare

Urlaub 17 von 21

So nun naht das Ende, eine Neue Kaffeemaschine, mal wieder, Spielplatzbesuch mit den Kindern von Anja, ansonsten liebevoll meine neue Freundin Hanni streicheln…meine neue Waschmaschine :-) Und noch etwas die Ruhe genießen. Denn Wochenende wird noch einmal Besuchs freudig :-)

31. Juli 2012
von Mike
Keine Kommentare

Urlaub 16 von 21

Eine neue Waschmaschine, die ich schon in mein Herz geschlossen habe. Ein manipulierter Laptop, ein Besuch auf meiner Arbeitsstelle, das waren die Höhepunktes des heutigen Tages und es ist gut so, dass das diese waren, denn die Ruhe bevor die Zahl 21 von 21 erschient tut mir gut. Nach dem Um räumen ist doch viel erschienen was man zu wenig Geld machen kann, so hab ich mich mal wieder mit Ebay beschäftigt, das wird dann wohl Morgen weiter gehen. So nun wieder eine kurze Nacht genießen ;-)

29. Juli 2012
von Mike
Keine Kommentare

Urlaub 14 von 21

Der heutige Urlaubstag stand unter dem Besuch der Trabrennbahn Mariendorf. Der Beginn der Derbywoche. Warum dieser Tag “Familientag” hiess weis ich auch nicht, dass Wetter war zeitweise eine Katastrophe, der Eintritt mit 10 Euro zu teuer, wobei da ein 4 Euro Wettgutschein dabei war (fraglich ob das nicht Nötigung ist, wenn ein Wettschein gezwungener Weise gekauft werden muß) und doch hat es mir wieder einmal Spaß gemacht und ich denke den meißten anderen auch. Anja konnte dem ganzem nichts abgewinnen, aber sie hat tapfer durch gehalten ;-)